neue Preisliste 01/2018

bitte beachten Sie hier unsere neue Preisliste - gültig ab 01.01.2018

mehr »

Studio Ulm
0731 / 96 42 797

Studio Dornstadt
07348 / 94 92 880

Massage und Spa Massage und Spa

Wellness auf thailändische Art!
Ölmassage in Ulm und Dornstadt

Ölmassage

Die Thailändische Ölmassage verbindet die Techniken der klassischen Thaimassage mit der entspannenden Wirkung von Einflüssen unter Zugabe aromatischem Kräuteröls. Die Ölmassage ist eine Ganzkörpermassage und wird von dem Füssen bis zum Kopf unter Einbezug aller Körperseiten nach einem zu vor bestimmten Ablauf durchgeführt, wobei der Körper gedehnt, gestreichelt, geknetet wird und sich dabei entspannt.


Aromaöl

Die wohl angenehmste Anwendung von Aromaölen ist die Benutzung aromatisierter Massageöle während einer Massage. Hierbei werden ätherische Öle mit einer entspannenden Massage kombiniert. Neben der wohltuenden Wirkung der Massage kann der Gast durch die Wirkung der individuellen Düfte entspannen und von jeglichem Stress befreit werden. Die Massage fördert das Aufnehmen der Aromaöle durch die Haut und bringt sie an den Stellen, an denen sie Ihre Wirkung am besten entfalten können. Neben den eigentlichen Wirkstoffen (den Pflanzenessenzen), wird der Geruchssinn angesprochen; dies führt zu einer Sinneswahrnehmung mit all den damit verbundenen Nebeneffekten (Gefühlseindruck, Erinnerung, reflektorische Beeinflussung verschiedener Körperfunktionen, etc.).

Das Aromaöl kann lokal, oder über die Energiekanäle (Meridiane, Nervensystem) aktivierend, entspannend, stressreduzierend, schmerzlindernd oder hautnährend wirken.

Das Wissen um die Verwendung ätherischer Öle ist ein uralter, überlieferter Erfahrungsschatz vieler Kulturen. Niederschriften altertümlicher Stämme und umfangreiche Verbreitung in Ägypten, Mesopotamien, China, Griechenland, Indien und vielen weiteren Ländern. Es wurden meist Duftstoffe aus Pflanzenteilen in Form von Räucherwerk für therapeutische und rituelle Zwecke angewandt. Die heutige Bezeichnung Parfum (lat. Per fumum – durch den Rauch) leitet sich hiervon ab.

Die Verwendung von Pflanzen und die Gewinnung von Kräuterarzneien, Duftstoffen wurde für innere und äußere Anwendungen genutzt, zusätzlich für Opfergaben an die Götter, auch für Reinigungszwecke. Die Babylonier parfümierten sogar den Mörtel, den sie für den Tempelbau verwandten (Zedernholz, Myrte und Zypresse). Intensiv genutzt wurde die Aromatherapie bereits vor über 6000 Jahren in den Tempeln Ägyptens, sei es als Bad, wohlriechendes Heilmittel, entspannendes Massageöl oder Raumduft. Chinesen und Inder stellten zu ältesten Zeiten ihrer Geschichte ätherische Öle zur Behandlung von Hauterkrankung her, vor allem von Rosen und Kalmus.

Wichtigster Unterscheidungspunkt zur systemorientierten Schulmedizin sind die ganzheitlichen Ansätze der Aromatherapie. Unsere thailändische Ölmassage ist eine ganzheitliche Entspannungs-Wellness-Massage und wird unter Verwendung von natürlichen Ölen wie Mandel, Sonnenblumen- oder Kokosöl durchgeführt. Ihre Wurzeln liegen im Aryurveda und die Abfolge entstammt der traditionellen Thai-Massage, allerdings entfällt die Akupressur und Dehnung. Die gleichförmige Anwendung des Massagerhythmus ist die Grundlage der Entspannung. Durch das (gleichzeitige) Verwenden verschiedener ätherischen Öle wird die körperliche und seelische Entspannung gefördert. Die Folge ist die Verbesserung ihres Wohlbefindens.

  • Abbau von Stress, Entschlacken des Bindegewebes
  • wirkt stärkend, harmonisierend und vitalisierend
  • mobilisiert den Stoffwechsel und die Selbstheilungskräfte
  • stärkt und unterstützt das Immunsystem

Wir verwenden hochreine und hochwertige ätherische Öle, je nach Symptom finden unterschiedliche Öle anwendung, einige Beispiele:

Bergamot
innere Unruhe, Depressionen und Angst

Kamille
Hautirritationen

Ingwer
Kältegefühl, Schwellungen, Gelenkprobleme

Rose
trockene Haut

Rosemarien
Migräne, Kopfschmerzen, Rheuma, Atemwege